- Oldenburger Lokalteil - https://www.oldenburger-lokalteil.de -

Presseschau 20. September: Ein Jahr Jade-Weser-Port, Schlossturmsanierung und drei alte Damen

Redaktion | 20. September 2013 10:15 | Presseschau

Am Samstag wird der Jade-Weser-Port ein Jahr alt. Dies ist Grund für den NDR, eine Zwischenbilanz zu ziehen, die nicht sehr positiv ausfällt: “Ein Jahr nach seiner Eröffnung dürfte sich der einzige Tiefwasserhafen Deutschlands immer noch recht einsam fühlen, nur 134 Mal legten Schiffe an”, schreibt der NDR. Nur zehn Prozent des erwarteten Gesamtumschlages seien tatsächlich in diesem ersten Jahr umgeschlagen worden; aber ein  “besseres Marketing und finanzielle Anreize” sollen die Situation des Hafens nun verbessern. Zuvor hatte sich auch der Konzern Nordfrost zu Wort gemeldet, der mit der Leistung des Hafens nicht zufrieden war (lesen Sie dazu auch die Presseschau vom 6. September).

Der Oldenburger Ökonom Dirk Loerwald sprach beim Dietrich-Kramer-Symposium zum Thema Armutsbekämpfung, schreibt die Neue Westfälische. Loerwald, Dozent an der Univesität Oldenburg, findet es sinnvoll, den Spitzensteuersatz oder die Einkommenssteuer anzupassen, aber “populistische Werkzeuge wie der Mindestlohn oder die Vermögenssteuer bringen nicht viel. Ich weiß nicht, ob ein alleinstehender Facharbeiter mit einem Jahresgehalt von 54.000 Euro wirklich als reich zu bezeichnen ist”, wird Loerwald zitiert.

Der Turm des Oldenburger Schlosses soll saniert werden, berichtet die Oldenburger Onlinezeitung: “Witterungsschäden an der Laterne und der offenen Holzkonstruktion über der Kuppel des Hauptturms werden derzeit untersucht und beschädigte Bauteile sollen bis Ende des Jahres ausgetauscht werden.” Auch das Landesamt für Denkmalpflege beteiligt sich an den Plänen für die Sanierung.

Und zu guter Letzt weisen wir noch auf einen ausführlichen Bericht über das Oldenburger Filmfest von der Jungen Welt hin: “Auch im 20. Jahr seines Bestehens konnte das Filmfest Oldenburg mitten im Provinzklima der politischen Konfusion, filmkulturellen Totalignoranz und finanziellen Misere gleichsam ein Überlebensprogramm für kleine und mittlere Festivals auf die Beine stellen”, heißt es dort resümierend.

(lb)

Montags bis freitags erscheinen hier morgens um zehn Uhr ausgewählte Links auf Berichte und Geschichten aus Oldenburg, die wir in anderen Medien gefunden haben. Die Erstellung der Presseschau übernimmt wochenweise je ein Redaktionsmitglied des Oldenburger Lokalteils. Hinweise gerne bis neun Uhr morgens an: [email protected]

Mon­tags bis frei­tags um 10 Uhr: die Presseschau im Lokalteil

Mon­tags bis frei­tags um 10 Uhr: die Presseschau im Lokalteil


URL zum Artikel: https://www.oldenburger-lokalteil.de/2013/09/20/presseschau-20-september-ein-jahr-jade-weser-port-schlossturmsanierung-und-drei-alte-damen/

© 2011-2013 Oldenburger Lokalteil. Alle Rechte vorbehalten.