Feuilleton >
| 4. September 2013 07:58 | Kommentare deaktiviert für Kulturtipp: Martin Bengtsson
Drucken

Martin Bengtsson? Ist das nicht dieses schwedische Fußballtalent? Ja, aber das war einmal. Nun macht Bengtsson Musik, romantisch-verträumt, rockig, punkig. Wie er will. Seit 2008 lebt der Ex-Fußballer in Berlin, ließ seine sportliche Karriere hinter sich und ergeht sich seither in musikalischen Spaziergängen, wie zum Beispiel in seinem Video “The Bohemian”:

Über die Neuausrichtung seines Lebens hat er bereits ein Buch verfasst, das, wie er selbst, unter anderem auf 11freunde.de vorgestellt wird. “Ich glaubte mit einem Mal, ich könnte beides sein: Kurt Cobain und Roberto Baggio”, sagt er da zum Beispiel.

Am Donnerstag, den 5. September, spielt Martin Bengtsson (auch bekannt unter “Waldemaar”) im Harpstedter Le Bistro, am darauffolgenden Freitag, den 6. September, im Café Lebenskunst in Kirchhatten. Der Eintritt ist frei. Hier erhalten Sie weitere Informationen.

Kommentare sind geschlossen

Neueste Artikel: