Umzu >
| 19. Juli 2013 06:00 | 3 Kommentare
Drucken

Im dritten Teil unserer Spurensuche nach der ehemaligen Bahnstrecke Oldenburg – Brake widmen wir uns dem Abschnitt zwischen der A29 und Großenmeer.

Zwischen Ipwege und Loy fungiert die ehemalige Trasse als Rad- und Wanderweg, ab der “Wiemkenstraße” darf sie auch von Reitern benutzt werden. An der Wiemkenstraße sind einige Gleisreste am Rand der Fahrbahn erkennbar.

Wiemkenstraße, Blick Richtung Ipwege. FOTO: bf.

Blick von der “Wiemkenstraße” Richtung Ipwege. FOTO: bf.

Gleisreste unter der Wiemkenstraße. FOTO: bf.

Gleisreste am Rand der Wiemkenstraße. FOTO: bf.

Auf dem Weg Richtung Loy endet der Rad-, Wander- und Reiterweg am Butteler Weg, der auf einer Aufschüttung die ehemalige Trasse quert.

Rad-, Wander- und Reiterweg, Blick vom Butteler Weg. FOTO: bf.

Rad-, Wander- und Reiterweg, Blick vom Butteler Weg. FOTO: bf.

Etwas weiter nördlich kommen wir am ehemaligen Bahnhof Loy vorbei, der annähernd baugleich mit dem längst abgerissenen Bahnhof Ohmstede ist. Für die Straße zum Bahnhof war die Bahnstrecke namensgebend: An der Braker Bahn.

Ehemaliger Bahnhof Loy: Der Anbau links diente früher als Wartehalle. FOTO: bf.

Ehemaliger Bahnhof Loy: Der Anbau links diente früher als Wartehalle. FOTO: bf.

In Loyerberg verläuft die ehemalige Bahnstrecke über das Gelände der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz (NABK) und kreuzt dann die Straße Zum Ausblick. Ähnlich wie beim Butteler Weg wurde die Schneise auch hier verfüllt.

Ausblick von "Zum Ausblick". FOTO: bf.

Ausblick von Zum Ausblick auf die ehemalige Trasse. FOTO: bf.

Kurz darauf kreuzt die ehemalige Trasse die Loyerbergstraße und quert das Gelände einer Gärtnerei. Auch hier war die Bahnstrecke mal wieder namensgebend – die Straße heißt Am Bahndamm. Nach der Gärtnerei wird die Straße allerdings zu einem Trampelpfad. Kurz hinter der Grenze zwischen den Landkreisen Ammerland und Wesermarsch wird Am Bahndamm wieder zu einer Straße.

Ende des Trampelpfades. FOTO: bf.

Ende des Trampelpfades. FOTO: bf.

Straße "Am Bahndamm" Richtung Großenmeer. FOTO: bf.

Straße Am Bahndamm Richtung Großenmeer. FOTO: bf.

Wo sind wir eigentlich? Kreuzung "Am Bahndamm" / K215 Richtung Moorseite. FOTO: bf.

Wo sind wir hier eigentlich? Kreuzung Am Bahndamm / K215 Richtung Moorseite. FOTO: bf.

1,4 Kilometer weiter erreichen wir Großenmeer – die Straße Am Bahndamm endet und ein Ortseingangschild begrüßt uns.

Ende der Straße "Am Bahndamm" - Ortseigang Großenmeer. FOTO: bf.

Ende der Straße “Am Bahndamm” – Ortseigang Großenmeer. FOTO: bf.

Nächster Halt und Ende des dritten Teils: der ehemalige Bahnhof Großenmeer. Wer sich in Großenmeer etwas umschauen möchte, wird auch in unserer Reihe “Online durchs Umland” fündig.

Ehemaliger Bahnhof Großenmeer. FOTO: bf.

Ehemaliger Bahnhof Großenmeer. FOTO: bf.

In der Reihe “Auf den Spuren der Gummibahn” sind bisher erschienen: Teil 1: Hbf – Wehdestraße und Teil 2: Wehdestraße – A29

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare

Neueste Artikel: